Hintergrund / Ziele

E-mail Print PDF
In Deutschland wird täglich eine Fläche von rund 110 Hektar - das entspricht einer Fläche von ca. 150 Fußballfeldern - für Siedlungs- und Verkehrszwecke neu beansprucht. Die Flächenressourcen sind jedoch begrenzt. Die Konkurrenz zwischen Kommunen um Einwohner und Arbeitsplätze führt zu immer neuen Flächenausweisungen. Gleichzeitig fallen an anderer Stelle Flächen und Gebäude brach. Aufgrund der vielfältigen und oft konträren Verwendungsinteressen von Flächen ist ihre Nutzung häufig mit Konflikten verbunden.

Viele Städte und Gemeinden sehen sich immer noch gezwungen, im Wettbewerb mit anderen Gemeinden um Unternehmen und Einwohner neue Bebauungsflächen zu er-schließen. Motivation hierfür ist die Abhängigkeit der kommunalen Finanzen von Gewerbe-, Einkommensteuer und Einwohnerzahl.
Hinzu kommt, dass die Haushalte der meisten Kommunen massiv auf Sparkurs sind. Kostenersparnis durch effiziente Planung ist mit Flächenmanagement machbar. Wichtig dabei ist eine möglichst breite Akzeptanz für die umzusetzenden Planungen bei allen Betroffenen, insbesondere bei den Bürgerinnen und Bürgern. Wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte müssen immer in Einklang gebracht werden.

„Die fortdauernde Ausweitung von Verkehr und Siedlungsnutzungen belastet die Umwelt und beeinträchtigt die in unserem Land für gegenwärtige und zukünftige Generationen noch verbliebenen natürlichen Lebensräume." (Rat für Nachhaltige Entwicklung)

Eines der prioritären Handlungsfelder in der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie ist deshalb die Minderung der Flächeninanspruchnahme. Geringerer Flächenverbrauch und Bodenschutz, verbunden mit einer nachhaltigen Gemeinde- und Stadtentwicklung, das ist das Ziel. Wichtig dabei ist eine möglichst breite Akzeptanz für die umzusetzenden Planungen bei allen Betroffenen, insbesondere bei den Bürgerinnen und Bürgern.
Nachhaltiges Flächenmanagement ermöglicht Akzeptanz und Kostenersparnis durch eine effiziente Planung.

Nachhaltige Flächenutzung

 

Wer ist Online?

We have 6 guests online

SUCHEN

Ein Projekt von:

logo

wird gefördert aus Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BmBF):
BMBF
im Rahmen des Forschungsvorhabens REFINA:
Refina
www.refina-info.de

Anmeldung