Menu Content/Inhalt
Gebäudeinfos

Ziehen Sie evtl. das Gelände der ehemaligen Hülsmeyer-Kaserne bei Ihren Überlegungen ins Kalkül? Dann lesen Sie, welche Möglichkeiten Sie haben, einen Beitrag zur zukunftsfähigen Entwicklung dieser Region zu liefern, in dem Sie sich gezielt über Nachnutzungsmöglichkeiten von Brachflächen wie die der ehemalige Hülsmeyer-Kaserne informieren.
Hier sehen Sie einen Plan der Kaserne mit den verschiedenen bisherigen Nutzern mehr...

Weiter...

Filter:     Sortierung:     Anzeige: 
Titel Zugriffe
Sporthalle 1785
Gebäude-Nr. 2 (Offiziersheim) - veräußert 2343
Gebäude-Nr. 3 (Feldwebelwohnheim) - veräußert 2091
Gebäude-Nr. 5 (Offizierswohnheim) 2051
Gebäude-Nr. 6 (Sanitätsgebäude) 2009
Gebäude-Nr. 7 (Stabsgebäude) - veräußert 1977
Gebäude-Nr. 8 (Stabsgebäude) - veräußert 1795
Gebäude-Nr. 9 (Unterkunftsgebäude) - veräußert 1981
Gebäude-Nr. 10 (Unterkunftsgebäude) - veräußert 1919
Gebäude-Nr. 11 (Unterkunftsgebäude) - veräußert 1867
Gebäude-Nr. 12 (Unterkunftsgebäude) - veräußert 1889
Gebäude-Nr. 13 (Unterkunftsgebäude) 1925
Gebäude-Nr. 14 (Unterkunftsgebäude) - veräußert 1771
Gebäude-Nr. 16 (Wirtschaftsgeb./Versorgungsküche) - veräußert 1920
Gebäude-Nr. 17 (Kammergebäude) - veräußert 1775
Gebäude-Nr. 21 a-b (Hauptlager/Nachschubzug) - veräußert 1857
Gebäude-Nr. 23 (Kfz-Halle) - veräußert 1721
Gebäude-Nr. 23a (Werkhalle) - veräußert 1712
Gebäude-Nr. 24-25 (Werkhalle/Betriebsgebäude) - veräußert 1717
Gebäude-Nr. 27 (Werkhalle) - veräußert 1666
Gebäude-Nr. 28/28 a (Offene Kfz-Halle) - veräußert 1836
Gebäude-Nr. 29 a (Werkhalle) - veräußert 1765
 
<< Anfang < Vorherige 1 Nächste > Ende >>
Ergebnisse 1 - 22 von 22

Gläserne Konversion

wird gefördert aus Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BmBF):
BMBF
im Rahmen des Forschungsvorhabens REFINA:
Refina
www.refina-info.de